Zu Produktinformationen springen
1 von 2

Der Duft von Furcht und Finsternis (eBook)

Autorin: Jeannette Echterhoff
Genre: Thriller

ISBN 978-3-945287-36-1
Erschienen: 13. März 2023

Ein Fernwanderweg als Kulisse einer Mordserie. Eine Frau auf der Flucht, die zu ihrer inneren Stärke zurückfindet und sich zu wehren weiß.

#stalking #metoo #psycho #flucht #natur #serienmörder #wandern #freiheit


Das E-Book ist als ePUB-Datei zum Download erhältlich. Die Datei ist verfügbar für Kindle und gängige E-Book-Reader.

E-Book

Normaler Preis $12.00 USD
Normaler Preis Verkaufspreis $12.00 USD
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

🟣 Zum Taschenbuch wechseln

Generell wird gesagt, dass zwar das Sterben, aber der Tod selbst keinen Geruch hat. Aber das stimmt nicht.

Kurzinhalt
Es begann ganz harmlos. Ein netter Kollege, ein paar freundliche Worte. Doch schnell entwickelt sich die Situation für Tess zu einem Alptraum. Sie wird gestalkt, verfolgt und bedroht, bis sie keinen anderen Ausweg mehr sieht, als aus ihrem Leben zu flüchten.

Sie stattet sich mit allem aus, was sie für eine längere Wanderschaft braucht und taucht in den Wäldern unter. Doch die Sicherheit und Freiheit in der Stille der Natur täuscht. Immer wieder verschwinden Wanderer. Spurlos. Als die erste Leiche gefunden wird, muss Tess sich entscheiden:
Will sie die Beute sein? Oder die Jägerin.

Leseprobe – Lies dir dein eigenes Bild

  • Franzi (mrsbookbunny)

    Ein richtig tolles Buch gerade jetzt für die dunklen Herbsttage.
    Das Buch ist auf jeden Fall ein Krimi (für mich weniger ein Thriller) der besonderen Art und hat auf seine Art wirklich süchtig gemacht. Der Schreibstil ist super spannend und leicht abenteuerlustig. Ich mochte vor allem das wir zu Beginn noch in dem normalen Alltag von Tess mitgenommen wurden und so ihre Furcht und die Flucht besser nachvollziehen konnten.
    Aus ihrer Sicht ist auch der größte Teil der Story geschrieben. Einige wenige Kapitel haben wir auch Sicht des Mörders. Es ist interessant seine Gedanken zu verfolgen und wie er verzweifelt versucht an sie ran zu kommen. Es erklärt auch einige Geschehnisse, die für Tess so weniger Sinn ergeben hatten.
    Ich mochte Tess auf Anhieb. Vor allem hat sie eine echt tolle Entwicklung durchgemacht. Sie ist tough und hat einen wirklich tollen, aber dennoch doch sehr speziellen Humor. Zusammen mit Pan geben sie ein tolles Duo ab. Auch die kleinen Einschübe in Form eines Internetblogs fand ich toll, da es das Buch noch einmal in einem anderen und moderneren Blickwinkel zeigt und er eine entscheidende Rolle in der Geschichte einnehmen wird.
    Die Geschichte ist wirklich sehr bildlich geschrieben und man läuft in Gedanken zusammen mit Tess und Pan durch den Wald und kann den Geruch wahrnehmen.

    Komplette Rezension lesen

  • ⭐️⭐️⭐️⭐️

    Celin (papierfluegel_)

    Dieses Buch ist wirklich lesenswert.
    Der Schreibstil und die Atmosphäre werden noch verstärkt durch kleine Details, etwa Chatverläufe aus einem Internetforum oder die Packliste von Tess. Die Beschreibung von Tess bringt ihr gegenüber eine große Sympathie mit sich, sodass es keineswegs an Nahbarkeit gefehlt hat. Einen Thriller in dieser Art in einem Wald stattfinden zu lassen ist immer eine gute Idee. Auch die fortwährende Dynamik – eben durch die Wanderung – bringt die Geschichte voran. Für mich ist dieses Buch ein absolutes, kurzweiliges Highlight. Ich habe es wegen seiner Einfachheit in einem Rutsch gelesen, ohne dass ich dabei Tiefe vermisst hätte. Einzig ein paar mehr auflösende Worte zum Ende hin hätten es für mich absolut rund gemacht. Ansonsten ein toller Thriller für den Herbst, spürbar gut recherchiert und mit toll ausgearbeiteten Charakteren.

    Komplette Rezension lesen

  • ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

    Arthur P

    Jede Seite ließ meinen Puls schneller schlagen.
    „Der Duft von Furcht und Finsternis“ ist ein fesselnder Wander-Thriller. Ein Muss für jeden begeisterten Leser, der gerne mitfiebert und den Nervenkitzel liebt.
    Tess ist die Definition von einer starken unabhängigen Frau, die über sich hinauswächst und sich der Welt und ihren Schrecken stellt. Ihre Liebe zur Natur und natürlich auch zu Hunden ist ansteckend und auch die Faszination für den geheimnisvollen Unbekannten reißt einen mit. Man wollte beim Lesen immer mehr und konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

  • ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

    Kristina W.

    Spannung pur
    Das ist Buch liest sich von Anfang bis Ende unter Neugier und Spannung einfach so weg.
    Die Geschichte ist aufregend und manchmal auch erschütternd zugleich.
    Eine tapfere Heldin, die den Weg als Ziel für sich bestimmt.

    Einfach nur super.

  • ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

    Stefan Weiffen | Pacific Crest Trail Thruhiker

    Das Buch hallt nach – genau wie ein Trail.
    Auf jedem Trail hat man Gepäck dabei; das, was im Rucksack steckt und das was man in sich trägt. Welches schwerer wiegt darf jeder für sich selbst beantworten.
    Tess hat schweres Gepäck zu tragen und das gibt ihr die Möglichkeit über sich selbst hinaus zu wachsen, Schritt für Schritt.

    Das Tempo mit dem man sich auf einem Trail fortbewegt ist langsam, stetig und ausgleichend. Das Tempo und die Wucht der Story sind mitreißend und treiben nach vorn, so dass man das Buch nicht weglegen kann und oft nach Luft schnappen muss.

    Viele Situationen sind so realistisch geschrieben, dass man mitfiebert, mitfriert, mithungert und mitgenießt. Man fühlt sich, als ob man mit auf der Reise ist.

    Die Verknüpfung von Natur, Ruhe & Frieden auf einem Trail gepaart mit den absurden Abgründen eines Serienkillers zieht einen voll in den Bann, und die Gegensätze könnten nicht spürbarer und größer sein.

Buchvorstellung "Der Duft von Furcht und Finsternis"

INTERVIEW
In der Radio-Show "CityRadio GL" war Jeannette Echterhoff zu Gast. Die Thriller-Autorin aus Bergisch Gladbach stellte ihr Buch vor: "Der Duft von Furcht und Finsternis". Warum neben dem Wandern auch Gerüche eine besondere Rolle spielen, erzählte Jeannette Echterhoff im Interview.

Die Radiosendung vom 2. Juli 2023 zum Nachhören auf NRWision.de

Weiter zu NRWision.de

Die Autorin

Jeannette Echterhoff ist eine Autorin, die unter vielen Pseudonymen arbeitet. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie bereits 2014. Sie lebt und arbeitet in Bergisch Gladbach. 

Mehr erfahren