Bringt sie zum Schweigen

bookcover-1-1

Bringt sie zum Schweigen

Autor: Ramon Maria Winter
Genre: Thriller

Veröffentlichung: 21. Mai 2014


Produktinformation

  • Taschenbuch: 544 Seiten
  • Verlag: Scylla; Auflage: 1. Auflage Mai 2014 (21. Mai 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3945287006
  • ISBN-13: 978-3945287002


Bestellen

Eine Taschenbuchausgabe des Buches kannst Du direkt bei uns bestellen.
→ Zum Bestellformular

Die Kindle-Version ist bei amazon.de erhältlich
als ePub bei z.B. geniallokal.de erhältlich


Rezensionen

  1. Online Rezension von Ninni’s Testblog
  2. Online Rezension von ans.blog
  3. Online Rezension von Tintenblog


City-Radio-GL über “Bringt sie zum Schweigen”



Kurzinhalt

Eine Reihe blutiger Vorfälle versetzt das verschlafene Nest Whispertal in Angst und Schrecken. Als es erste Todesopfer gibt, bricht unter den Bewohnern Panik aus. Der Landarzt Nordström versucht auf eigene Faust den Geschehnissen auf die Spur zu kommen. Doch er legt sich mit den falschen Leuten an und wird zum Gejagten. Die Welle der Gewalt breitet sich unaufhaltsam aus und die Polizeichefin Betty Jäger beginnt zu ermitteln. Dabei riskiert sie mehr als einmal ihr Leben, um Nordström aus der Schusslinie zu bringen.

→ Zur Leseprobe


Die Chroniken zum Buch

Hintergründe und Geschichten zu den Nebendarstellern.

Helen Nordström

Ich war schon bei einigen Therapeuten. Mein Hausarzt hatte es mir empfohlen, damals, als ich mit diesen ewigen Blasenentzündungen zu ihm kam. Er sagte, es sei psychosomatisch. Das wusste ich natürlich, das lag auf der Hand.

→ Zur Chronik

Der Fall Roth

[…] 1.9 Unmittelbare Aufklärungsergebnisse der Polizei: Am Abend des 23. Juli XXX erhielt der als Zeuge befragte Apotheker Ortwin Andersen einen Anruf seines Bekannten Dr. Ludger Roth, der ihm berichtete, dass er versuche seinen Kollegen Dr. Mark Kristofer Nordström zu erreichen, da der gesundheitliche Zustand seiner Frau Frieda Roth ihm Sorge bereite und er eine zweite Meinung zur Krankheitsdiagnose benötige.

→ Zur Chronik

Nestor Banderas

Letztens wurde ich gefragt, warum ich alle die Dinge getan habe, die ich getan habe. Ich möchte dafür auf ein Zitat aus einem Film zurückgreifen, den ich im Sommer 1976 im Kino gesehen habe. Der Film hieß Im Auftrag des Drachen und Clint Eastwood spielte die Hauptrolle…

→ Zur Chronik

Lisbeth Lange-Gruber

Dienstag, 10. August.
Ich könnte schreien. Der Briefkasten hatte wieder nur Botschaften aus der Hölle auf Lager: Post vom Anwalt des Ex, Rechnungen, Mahnung von der Gerichtskasse Jugendamt.
Wenn ich den Mist sehe, bekomme ich Herzrasen. Telefon, Briefkasten, Emails… ich entwickle noch eine Angststörung.

→ Zur Chronik

Lucy Lange

Ich bin aufgewacht, es ist Nacht. Ich friere und mein Kopf fühlt sich komisch an. Ich selbst fühle mich komisch. Es ist wie Angst, aber unruhiger. Bebend. Etwas will aus mir raus.

→ Zur Chronik

 


 
 
Zurück zu Bücher

Presse