Werkstattgespräch „Show don’t tell“

Gutes Schreiben bedarf Übung, Weiterbildung, intensiver Pflege und vielfältiger Impulse.  Die Werkstattgespräche in der Kreativzentrale des Scylla Verlags geben angehenden und erfahrenden Autor*innen Raum, Zeit und Gelegenheit, sich über alle Themen des Kreativen Schreibens auszutauschen, Neues zu lernen, andere Denkweisen zu erleben und sich auf vielen Ebenen zu impulsieren.

Das erste Werkstattgespräch findet am Donnerstag, 6. Februar 2020 um 18:00 Uhr statt. Thema an diesem Abend „Show don’t tell – warum, wie und wann überhaupt es wirklich angewandt wird“.

Viele Autor*innen kennen ihn, den Leitsatz Nummer 1. Die verführerische Antwort auf alle Fragen auf dem Weg zum perfekten Text – so scheint es zumindest. Kritiker*innen, Lektor*innen, Autorenkolleg*innen tätowieren ihn regelmäßig mit Rotstift  zwischen die Zeilen.  Show don’t tell, zeige und erzähle nicht.

Es klingt nach einem Kinderspiel. Doch so leicht dieser Leitsatz sich zücken lässt, so herausfordernd ist die Anwendung.

In unserem ersten Werkstattgespräch sehen wir darum genau hin. Was braucht es für ein gelungenes Show, don’t tell? Wie zeigt man spannend, unterhaltend, originell, abwechslungsreich, fesselnd? Und wann ist es vielleicht sogar besser, auf ein „Tell“ zurückzugreifen? Lasst uns dazu gemeinsam ins Gespräch kommen.

Dieses Werkstattgespräch eignet sich für alle Schreibbegeisterte, egal ob erfahrene Autor*innen oder Hobby-Schreiber*innen, Lektor*innen, Buchliebende, Bloggende, kurzgesagt: alle Schreibende.

Die Teilnahme kostet 15 EUR. Bitte melde Dich per E-Mail an info@scylla-verlag.de an.

Das Ende des Abends ist bewusst offen gehalten.

Wir freuen uns auf Dich!

Weitere Termine/Themen folgen. Für Deine Themenwünsche sind wir offen.