Tippgemeinschaft 2021

Schreiben zwischen den Welten.
Drei unserer Autorinnen werden bei ihrem Schaffensprozess über mehrere Tage begleitet und im August reportagenartig bei Instagram vorgestellt.

Die Tippgemeinschaft 2021 ist die Fortführung der Gemeinschaft des Jahres 2020. In diesem zweiten Coronajahr werden einzelne Konzepte genauer unter die Lupe genommen. Hierbei geht es um Tuchfühlung, Arbeitsschwerpunkte, deren Analysen und viel Persönliches.

Nicola Henselmann

Fortsetzung ihres Debütromans

Der im letzten Sommer im häuslichen Umfeld und im Kreise ihrer Familie begonnene zweite Teil von „Septemberschnee“ geht weiter. #chaoswritingcontinues

Dieses Jahr wird sie den Schwerpunkt ihrer Arbeit auf die Beobachtung des Außens fokussieren, um Inspiration und menschliche Authentizität zu absorbieren. Ihr Plan – in Cafés, Biergärten und dem belebten, öffentlichen Raum zu schreiben. #socialimpactwriting

Wir sind an einigen Nachmittagen und Abenden dabei, wenn Nicola inspirierende Eindrücke einfängt und sagen „Prost!“

Cosima Strick

Zwischen Abi und Studium

Unsere junge Autorin wird an weiteren Texten für ihren Kurzgeschichten- , Gedichte- und Momentaufnahmen-Band schreiben und feilen.

Nach der anstrengenden Zeit des Coronaabiturs sehnt sie sich nach geistiger und geografischer Freiheit.

Auf dem Weg zur Veröffentlichung ihres ersten Buches wird Cosima von uns begleitet.
#meinerstesbuch

Jeannette Graf

Hike-and-write

Zur Fertigstellung ihres Romans „Allein“ wird sie sich ein weiteres Mal in die Wildnis begeben, um Orte und Wege ihres neusten Thrillers zu erkunden.

Wieder unterwegs mit Hund und Zelt wird sie beim Wandern schreiben und beim Schreiben wandern.
#hikeandwrite

Wir zeigen ein paar Tage auf den nicht ganz ungefährlichen Pfaden ihrer Schreibreise.

Im August als Story-Serie bei Instagram