Scylla gewinnt BOPP 2021

In kleiner Runde, aber großem Stolz, haben wir den Kulturpreis des Stadtverbandes Kultur der Stadt Bergisch Gladbach entgegengenommen.

Für das Jahr 2021 wurde unsere Bewerbung auserwählt und gewann die Auszeichnung BOPP 2021 für das kulturelle Schaffen unseres Verlages hinsichtlich unserer Jugendarbeit. Beteiligt an der Bewerbung waren unsere drei jungen Nachwuchsautor*innen: Julien Dehn (23 Jahre), Cosima Strick (17 Jahre) und Kiana Haas (18 Jahre).

Die Einreichung umfasst eine gebundene Abhandlung zum Thema „Kreatives Schreiben und die Freiheit – Die jungen Wilden im Scylla Verlag“.
Beschrieben wird die Bedeutung von Kultur im Allgemeinen und auf nachfolgende Generationen bezogen, sprich, dass Kultur identitätsbildend ist.

Blick ins Buch (Youtube)

Das geschriebene Wort steht hier natürlich im Fokus sowie der Prozess des Schreibens, der der klassischen Heldenreise gleicht. Wir begleiten unsere jungen Held*innen in diesem Prozess, bieten strukturelle, konzeptionelle und menschliche Strategien, um die Heldenreise erfolgreich zu bewältigen, bis hin zum letzten Kapitel des jungen Werkes.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und Wertschätzung.

Presseartikel Kölner Stadtanzeiger (PDF / 982 KB)